26.11.2019

«GENERATION WOHNEN» Burgerholz, Frauenfeld

In der neuen Siedlung in Frauenfeld soll Wohnen für alle Generationen möglich sein.

Sie soll bezahlbaren, aber qualitativ hochstehenden Wohnraum für Jung und Alt, Singles, Paare, kleine und grosse Familien, aber auch für Studenten oder Wohngemeinschaften bieten. Denn eine gute Durchmischung führt auch zu einer lebendigen und attraktiven Siedlung.

Nebst dem Wohnangebot soll in gemeinschaftlich genutzten Räumen und Flächen im Innen- und Aussenraum das genossenschaftliche Zusammenleben stattfinden können. Uns ist wichtig, dass eine Siedlung entsteht, in der Nachbarschaft gelebt und gepflegt wird.

Die HGW hat deshalb in einer ersten Phase einen Mitwirkungsprozess organisiert, um herauszufinden, was Mehrgenerationenwohnen für die Bedürfnisgruppen bedeutet. Die Bevölkerung von Frauenfeld und weitere Interessierte konnten dabei Ideen und Wünsche einbringen – zur Nutzung, zum Bau, zu Räumen für Dienstleistungen oder für die Gemeinschaft. Die HGW hat die Vorschläge aufgenommen und in die Projektdefinition einfliessen lassen.

Die Überbauung soll zudem nicht als „Insel“ ausgebildet werden, sondern sich in die bestehende Umgebung einfügen. Die Siedlung soll einladend sein und ins Quartier «ausstrahlen», z. B. mittels eines Quartierkiosks, in dem sich sowohl Siedlungs- als auch Quartierbewohnende und Besucher des nahegelegenen Erholungsgebietes treffen können.

Zum Seitenanfang