02.12.2021

Alpenblick, Schaffhausen

Auf dem Grundstück in der Ecke Stimmerstrasse / Rheinhardstrasse / Eichenstrasse in Schaffhausen sollen rund 20 Wohnungen mit genossenschaftlich nutzbaren Möglichkeitsräumen entstehen.

Die HGW ist bereits Eigentümerin der benachbarten Eisenbahner-Siedlung mit Einfamilienhäusern und sieht die neue Siedlung Alpenblick als optimale Ergänzung. Mit einer städtebaulich ansprechenden Überbauung soll das Quartier Niklausen weiter gestärkt und die Verbindung zwischen der kleinen Körnung der Einfamilienhäuser und dem benachbarten Hochhaus hergestellt werden. Mit der Projektentwicklung setzt die HGW auf eine gesamtheitliche Betrachtung des Quartiers. Die neue Überbauung soll ins Quartier Niklausen integriert und das teilweise bereits bestehende Angebot an gemeinschaftlich nutzbaren Räumen ergänzen. Gleichzeitig soll ein neuer Ort für Begegnungen und zum-sich-aufhalten entstehen. In einem nächsten Schritt wird ein Architekturwettbewerb ausgeschrieben. In der Jury werden nebst Vertreter/innen der HGW und der Stadt Schaffhausen auch zwei Vertreter/innen der HGW-Siedlung und des Quartiers Niklausen Einsitz nehmen. Das Siegerprojekt wird voraussichtlich Ende 2022 feststehen. Wir gehen heute davon aus, dass die Siedlung «Alpenblick» frühestens im Herbst 2027 bezugsbereit sein wird. Aktuelle News zum Projekt publizieren wir jeweils an dieser Stelle.

 

Zum Seitenanfang