04.10.2022

Buchackerstrasse 37-43 - Bewohnende eingezogen

Die erste Etappe der Sanierung in der Siedlung Schachen ist fertiggestellt und die Wohnungen wurden per Ende September bezogen.

Die Herausforderungen für eine Sanierung dieser Siedlung liegen einerseits in der Bauweise und andererseits in der Tatsache, dass die Überbauung im «Inventar der schutzwürdigen Bauten der Stadt Winterthur / Ergänzung um Wohnsiedlungen und Freiräume» aufgeführt ist. Dieser Umstand bedingte eine enge Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege der Stadt Winterthur, eine umsichtige Planung sowie eine sehr sorgfältige Umsetzung. In Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege konnte ein nachhaltig gutes Ergebnis erzielt werden. Viele Bauteile blieben erhalten und wurden aufgefrischt und wiederverwendet.

Sämtliche Arbeiten konnten im vorgegebenen Zeitraum ausgeführt werden und die Wohnung konnten per 23.September 2022 bezogen werden. Der Charm der alten Wohnungen blieb weitgehend erhalten und wurde nur dezent den neuzeitlichen Verhältnissen angepasst.

Sanierungsdauer: März 2022-September 2022

Innensanierung:

-       Statische Verstärkung der best Holzkonstruktion von 1946/47

-       Verbesserung der Akustik EG/OG

-       Erneuerung der kompletten Haustechnik-Installation (neue Erdsondenwärmepumpe)

-       Neue Küchen und Bäder

-       Alle Wände und Böden wurden aufgefrischt

Aussensanierung:

-       Demontage der alten Eternitfassade, neu Holzfassade analog der ursprünglichen Fassade erstellt

-       Dämmwert der Fassade erhöht

-       Best. Jalousieläden/Fenstergewände/Balkone erhalten und aufgefrischt

Umgebung aufgewertet.

Zum Seitenanfang