• Vorbereitung Fassade für Demontage Holzschalung
  • Abbruch Unterrütiweg 26-32
  • Abbruch Unterrütiweg 26-32
  • Abbruch Unterrütiweg 26-32
  • Baugrube Unterrütiweg
  • Eingangsfassade Buchackerstrasse
  • Gartenfassade Buchackerstrasse
  • Gartenfassade Buchackerstrasse
  • Holzwurm Türe Buchackerstrasse
  • Küche OG Buchackerstrasse
  • Wohnzimmer OG Buchackerstrasse
  • Schlafzimmer Buchackerstrasse

27.06.2022

Siedlung Schachen

Die drei Mehrfamilienhäuser an der Buchackerstrasse 37 - 43, am Hainbuchenweg 4-10 und Unterrütiweg 26 - 32 verfügen über je acht 4-Zimmer-Wohnungen. Sie wurden in den Nachkriegsjahren – als die Baumaterialien teuer und knapp waren – in einfacher Holzbauweise gebaut und als Arbeiterwohnungen genutzt.

Die Herausforderungen für eine Sanierung dieser Siedlung liegen einerseits in der Bauweise und andererseits in der Tatsache, dass die Überbauung im «Inventar der schutzwürdigen Bauten der Stadt Winterthur / Ergänzung um Wohnsiedlungen und Freiräume» aufgeführt ist. Dieser Umstand bedingt eine enge Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege der Stadt Winterthur, eine umsichtige Planung sowie eine sehr sorgfältige Umsetzung.

In der langen Entwicklungsphase ab 2016 wurde festgelegt, dass die Buchackerstrasse und der Hainbuchenweg erhalten bleiben müssen und der Unterrütiweg einem Ersatzneubau weichen kann. Somit können wir den Wohnungsmix im Schachen diverser gestalten – neu wird es 2.5 bis 4.5-Zimmerwohnungen geben.

Nach der Baueingabe im Dezember 2020 wurde 2021 die "Teil-Unterschutzentlassung" und der Sanierungsumfang mit der Denkmalpflege erarbeitet. Im August 2021 lag "die Verfügung zur Unterstutzstellung" vor und am 2. November 2021 erhielten wir die Baubewilligung.

Der Baustart erfolgte im März 2022 mit den Schadstoffsanierungen in der Buchackerstrasse und am Unterrütiweg. Von April bis Oktober 2022 steht die Sanierung in der Buchackerstrasse an. Der Baustart ist geglückt und die Arbeiten schreiten zügig voran.

Am Unterrütiweg starteten im April die Rückbauarbeiten und ab Mai 2022 der Abbruch der Liegenschaften. Bis Mitte Juli erfolgte der Aushub sowie die Baugrubensicherung. Die Pfählung und die Leitungsgräben und Erdsondenleitung folgen im Juli/August. Im Anschluss werden die Kanalisation erstellt und die Magerbetonarbeiten ausgeführt. Von September bis November wird dann bereits das Untergeschoss gebaut und bis Dezember der Holzau aufgerichtet. 
 

Verfolgen Sie die Baufortschritte auf unserer Webcam 

 

Architekt: Isler Architekten AG, Winterthur
Baumanagement: Dürsteler Bauplaner GmbH, Winterthur

 
Zum Seitenanfang