26.11.2019

Siedlung Grabenacker

Für die Siedlung Grabenacker mit 141 Wohneinheiten besteht erheblicher Erneuerungsbedarf bei der Bausubstanz. Gleichzeitig gibt es ein Verdichtungspotenzial.

In der ersten Planungs-Phase ging es vor allem darum, die Bedürfnisse und Anliegen der Bewohnenden einzufangen und gemeinsam Ideen zu entwickeln. Die zweite Phase diente der detaillierten, kooperativen Planung, deren Ergebnisse in einem Masterplan festgehalten wurden. 

Da die Siedlung Grabenacker als «denkmalpflegerisch wertvoll» beurteilt wurde, nimmt die Zusammenarbeit mit der kantonalen Denkmalpflege einen hohen Stellenwert ein. Im Dreiklang Siedlungsentwicklung für alle Generationen, denkmalpflegerische Erhaltungsabsichten und soziale Verträglichkeit bei der Umsetzung, soll das bestehende Flair den erforderlichen Entwicklungsschritt mitmachen.

Geplant sind sowohl Sanierungen als auch Ersatzneubauten, mit welchen zukünftig ein ausgewogener Wohnungsmix angeboten werden kann.

 

Film Informationsveranstaltung 31. August 2020 (nur für Bewohnende)

 

 
Zum Seitenanfang