15.04.2021

Seuzacherstrasse 2 – 16, Winterthur

Im Rosenbergquartier, direkt hinter dem Einkaufszentrum Rosenberg, befinden sich vier Mehrfamilienhäuser aus den Baujahren 1955/59 mit 48 3- und 4-Zimmer-Wohnungen.

Die Liegenschaften haben von den 70er-Jahren bis Mitte der 90er-Jahre mehrere kleinere Sanierungen erhalten. Nach diversen Untersuchungen der Bausubstanz und der haustechnischen Installationen wurde klar, dass eine umfassende Sanierung nicht nur möglich, sondern auch unumgänglich sein wird.  Von der Idee, Ersatzneubauten zu realisieren, hat sich die HGW distanziert. Ganz im Sinne des Wertes, günstigen und guten Wohnraum möglichst zu erhalten, soweit dies ökonomisch und ökologisch vertretbar ist.

Start der Umbauarbeiten war im Frühling 2021. Dank der etappenweisen Sanierung konnten den Bewohnenen Übergangswohnungen angeboten werden. Im April 2022 wurde die letzte Etappe in Angriff genommen, so dass die zwölf bereits vor der Sanierung leerstehende Wohnungen per Oktober 2022 vermietet werden können. Etwas später werden dann auch die Umgebungsarbeiten abgeschlossen und die verschiedenen Spiel- und Sportgeräte montiert sowie die ökologischen Flächen angelegt sein.

 

Zum Seitenanfang