22.12.2021

Tösstalstrasse 364, Sennhof

Mit der Innen- und Aussensanierung des denkmalgeschützten Gebäudes erfolgt die Umwandlung in einen Doppelkindergarten auf zwei Geschossen.

Das Gebäude an der Tösstalstrasse 364 in Sennhof wurde in den Jahren 1916/1917 als Kosthaus der Firma Bühler erbaut. In den 1950er Jahren hat das denkmalgeschütze Objekt erhebliche bauliche Veränderungen erfahren. Seit 1974 dient das Erdgeschoss der Stadt Winterthur als Kindergarten. Bis 2019 ist das Obergeschoss als Wohnung genutzt worden. 

Gleichzeitig mit der Innen- und Aussensanierung wird das Gebäude in einen Doppelkindergarten umgebaut, welcher den heutigen Anforderungen gerecht werden soll. Diese unter denkmalpflegerischen Aspekten ausgeführten Arbeiten finden aktuell und bis zu den Herbstferien 2022 statt. Während dieser Zeit steht auf der Wiese neben dem Schulhaus ein Provisorium für den Unterricht einer Kindergartenklasse zur Verfügung. 

Architektur: Architekturbüro Johann Frei, Winterthur

Baumanagement: Architekturbüro Johann Frei, Winterthur

Zum Seitenanfang